zurück zur Übersicht

1. Tag

2. Tag

3. Tag

4. Tag

5. Tag

6. Tag

7. Tag

8. Tag

9. Tag

10. Tag

11. Tag

12. Tag

Hier ist der Silberaltar des Heiligen Johannes zu sehen. 1367 wurde mit der Verkleidung begonnen, bis zum Ende des 14. Jahrhunderts schmückte es den Hauptaltar. Man brachte die Verkleidung dann an einen anderen beweglichen Altar im Baptisterium an, die Gläubigen konnten ihn dann am 13. Januar (Fest der Taufe Christi) und am 24. Juni (Fest Johannes des Täufers) bewundern.

1441 schuf man die zentrale Nische für eine Figur des Johannes, 1477 baute man die Verkleidung in einen vollständigen Altar um.

Auftraggeber war die Zunft der Wollhändler, 400kg Silber wurde benötigt.

zurück mehr Informationen und Bilder
Für eine größere Ansicht bitte das Bild anklicken