zurück zur Übersicht

1. Tag

2. Tag

3. Tag

4. Tag

5. Tag

6. Tag

7. Tag

8. Tag

9. Tag

10. Tag

11. Tag

12. Tag

Die Paradiespforte ist eine der Hauptattraktionen in Florenz und deswegen häufig von Menschentrauben umringt. Das Original ist feuervergoldet und befindet sich im Dommuseum.

Die Tür wurde 1426-1452 von Lorenzo Ghiberti geschaffen, den Auftrag erhielt er 1424. Es sollten Szenen aus dem Alten Testament dargestellt werden, ursprünglich sollten auch hier, wie an der Nordpforte, 28 Felder die Geschichten aufnehmen.

Das ikonographische Programm wurde abgeändert, wahrscheinlich setzte Ghiberti selbst durch, die Szenen in nur noch 10 Reliefs darzustellen.

zurück mehr Informationen und Bilder