Sitemap Impressum/Datenschutzhinweis
das Museum Galileo Galilei in Florenz

Für eine größere Ansicht der Fotos klicken Sie bitte auf die Fotos

Placeholder image

Bild 1

Placeholder image

Bild 2

Placeholder image

Bild 3

Placeholder image

Bild 4

Placeholder image

Bild 5

Placeholder image

Bild 6

Placeholder image

Bild 7

Placeholder image

Bild 8

Placeholder image

Bild 9

Placeholder image

Bild 10

 

Das Museum befindet sich im ehemaligen Palazzo Castellani aus dem 11. Jahrhundert. In seinem Innern befindet sich eine eindrucksvolle Sammlung alter naturwissenschaftlicher Instrumente, anhand derer die Geschichte der Naturwissenschaften erzählt wird.

Ausgestellt werden die Instrumente der Medici-Sammlung, die zunächst im Mathematikraum der Uffizien untergebracht war. Als Großherzog Leopold I. das Museum für Physik und Naturgeschichte 1775 gründete, wurde die Sammlung dorthin gebracht.

1930 schließlich wurde das Museum für die Geschichte der Naturwissenschaften gegründet, hinzu kam die Sammlung der Lothringen-Dynastie, die sich heute im 2. Stock des Museums befindet.

 

Bild 1: das Museum an der Piazza dei Giudici

Bild 2: die große Armillarsphäre von Santucci, sie dient der Darstellung der Bewegung der Himmelskörper.

Bild 3: ein großer Quadrant, um die Position von Himmelskörpern zu bestimmen

Bild 4: verschiedene Globen

Bild 5: diverse Meßinstrumente

Bild 6: Instrumente für physikalische Experimente, u. a. eine eindrucksvolle schiefe Ebene. Die Vitrine ist Galileo Galilei gewidmet.

Bild 7: diverse Teleskope

Bild 8: teleskope, in der Sammlung befinden sich auch zwei, die einst Galileo Galilei benutzte.

Bild 9: eine Sitzwaage

Bild 10: Instrumente für elektrophysische Experimente aus der Lothringensammlung